Junge Gruppen bei der KIS

 

Skin Picking Disorder - junge Selbsthilfe

Gruppentreffen: 1. und 3. Samstag 19.45 - 20.45 Uhr
Skin Picking Disorder bezeichnet das wiederholte, oft exzessive Verletzen der eigenen Haut durch Quetschen, Kratzen, „Knibbeln“ vor allem an Hautunreinheiten/-unebenheiten und Wunden. Andere Namen für das noch recht unbekannte Krankheitsbild sind z.B. Dermatillomanie oder Akne excoriée.
Betroffene bearbeiten in dieser Weise oft stundenlang ihre Haut, wobei sie in eine Art Trance fallen und Entspannung sowie kurzzeitige Entlastung von unangenehmen Gefühlen erleben. Die Folgen solcher Attacken umfassen dann jedoch Scham- und Schuldgefühle, Selbsthass, Verzweiflung, Depressionen und soziale Isolation und können die Lebensqualität erheblich einschränken.
Skin Picking ist keine „schlechte Angewohnheit“, sondern eine ernstzunehmende psychische Krankheit, die zu großem Leid führen kann und von der Fachwelt erst langsam wahrgenommen wird. Professionelle Hilfe ist daher leider noch sehr rar – gerade im deutschsprachigen Raum.
Umso wichtiger ist es, dass Betroffene sich zusammenschließen und sich gegenseitig unterstützen – und genau das wollen wir in dieser Gruppe tun. Wir sind eine bunte Mischung von Menschen verschiedenen Alters mit einem gemeinsamen Ziel: Einer konstruktiven und gewinnbringenden Auseinandersetzung mit Skin Picking, einem wohltuenden Austausch, einer respektvollen Hilfestellung und verständnisvollen Gemeinschaft.
Wir sind offen für Ideen und alles, was hilft. Und solange unsere Gruppengröße noch nicht die maximale Teilnehmerzahl erreicht hat, sind wir auch immer gerne offen für neue Mitglieder! Bitte schreibt uns hierfür nur vorab eine kurze E-Mail, danke!

Ort: 
KIS im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz - Prenzlauer Berg
Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin

Kontakt: über KIS
Tel. 030 499870-910
kis@hvd-bb.de
oder skinpicking.selbsthilfe@gmail.com

Soziale Phobie, Berlin - Prenzlauer Berg

Gruppentreffen: Freitag, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Ort: Fehrbelliner Str. 92, 10119 Berlin
Kontakt über KIS
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe,
Telefon: 030 / 499 870 910
E-Mail: kis@hvd-bb.de; SozialPhobie-Berlin.info@gmx.de
Internet: www.kisberlin.de

Soziale Ängste, Berlin - Pankow

Gruppentreffen: Donnerstag, 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr
Ort: Stadtteilzentrum Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
Kontakt: über KIS
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe Pankow
Telefon: 030 / 499 87 09 10
E-Mail: selbsthilfe@stz-pankow.de
Internet: www.stz-pankow.de

Tinnitusgruppe für junge Betroffene - in Gründung

Du bist zwischen 20-40 Jahre alt, leidest an Tinnitus und möchtest dich mit anderen Betroffenen austauschen? Dann melde dich! Ein Tinnitus kann verschiedenste Ausprägungen und Ursachen haben, ist aber in jedem Fall für die Betroffenen eine schwere Last. Die Gruppe soll jungen Betroffenen den Raum bieten sich auszutauschen, ihre Sorgen zu teilen und durch das Gespräch mit Anderen Linderung zu erfahren. Gerade bei jungen Menschen kann psychische Belastung und Stress bei den Ursachen eine große Rolle spielen, während das Gehör vollkommen in Ordnung ist. Da eine klare Behandlungsmethode fehlt, fühlen sich Betroffene oft alleine gelassen. Der erste Schritt besser mit dem Tinnitus zurecht zukommen, ist sich mit ihm auseinanderzusetzen. Gemeinsam können wir unser Schicksal in die eigenen Hände nehmen!

Gruppentreffen:
KIS im Stadtteilzentrum Pankow
Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
Kontakt:
über KIS
Tel. 030 499 8709 10
kis@hvd-bb.de

 

Weitere Gruppen findet Ihr bei Nakos und bei "Mehr als ein Stuhlkreis"