Veranstaltungen 1. Halbjahr 2017

Depressionen verstehen – eine Informationsreihe für Angehörige

Die Depression ist eine ernst zu nehmende Erkrankung, die nicht nur für den Betroffenen eine enorme Belastung ist, sondern auch sein soziales Umfeld vor eine Situation stellt, die viel Geduld und Sensibilität erfordert.

Mit dieser Veranstaltungsreihe möchten wir Angehörige über Depressionen informieren und ihnen ein Forum zum Austauschen ihrer Erfahrungen, Ängste und Unsicherheiten bieten.

19.6.2017: Was sind Depressionen, wie werden sie behandelt?
Referentin: Imke Wilkens, Psychologin, Verhaltenstherapeutin

26.6.2017: Depressionen aus Sicht von Betroffenen – Betroffene aus Depressions-SHG berichten über ihr Leben mit der Depression            Referenten: Mitglieder des Offenen Treff Angst und Depressionen

10.7.2017: Was können Angehörige tun, wie ihre betroffenen Angehörigen unterstützen und sich selber schützen? – Angehörige psychisch Kranker berichten von ihren Erfahrungen
Referentin: Marianne Schumacher,  Vorsitzende Apk Landesverband Berlin Brandenburg e.V.

17.7.2017: Austausch  von Angehörigen über ihre persönlichen Erfahrungen
Moderation: Katarina Schneider oder Gertraude Wagner, Dipl. Soz.Arb, früher Mitarbeiterin der KIS

Wann: 4 Termine: 19.6. , 26.6., 10.7., 17.7. - Jeweils 18 Uhr
Wo: KIS – Seminarraum, 1. OGin STZ Pankow, Schönholzer Str. 10, 13187 Berlin
Anmeldung: kis@hvd-bb.de oder 030 499870910